Termine & Aktuelles

 

Datum Uhrzeit         Veranstaltung      Ort

 

 

 

 

Dienstags 19:00 Ökumenisches Friedensgebet Liebfrauenkirche
       
       

09.12.2017

19:00 Musik bei Kerzenschein Liebfrauenkirche
    mit 2 Querflöten und Orgel.  
    Auf dem Programm stehen Werke u.a. von Bach und Quantz, Duette von Telemann, adventliche und weihnachtliche Orgelmusik sowie Bearbeitungen von Adventsliedern, die dann auch mitgesungen werden können. Illuminiert ist die Kirche traditionell bei dieser Konzertreihe durch Kerzenschein – ein warmes Licht in dunkler Jahreszeit! Querflöte spielen Anne-Sophie Hartzer und Vincent Thuet.  
    Der Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.  
       
15.12.2017 19:00 Musikalische Adventsandacht Liebfrauenkirche
   

Anne-Sophie Hartzer und Vincent Thuet, Querflöte und Christopher Weik, Orgel

 
       

17.12.2017

 

18:00

 

J. S. Bach:

Ein Weihnachtsoratorium

Liebfrauenkirche

 

    Passend zum Lutherjahr zusammengestellt aus Advents- und Weihnachtskantaten über Lutherlieder („Nun komm, der Heiden Heiland“, „Christum wir sollen loben schon“, „Gelobet seist du, Jesu Christ“ sowie die prachtvoll instrumentierte Kantate BWV 40 „Dazu ist erschienen der Sohn Gottes“ mit Pauken und Hörnern). Der zeitliche Bogen reicht dabei vom 1. Advent zum 2. Weihnachtsfeier-tag. Es singt die Nordhessische Kantorei, Theresa Sommer, Sopran, Franziska Gündert, Alt, Florian Feth, Tenor, Jochen Faulhammer, Bass, es spielt das Potsdamer Kammer-orchester unter der Leitung von Christopher Weik.
    Karten gibt es im Vorverkauf bei der Touristinfo Witzenhausen, unter www.reservix.de sowie an der Abendkasse.  
       

26.12.2017

 

 

17:00

 

 

Kantatengottesdienst

J. S. Bach: Weihnachtsoratorium,

Kantate 2 zum 2. Feiertag

Liebfrauenkirche

 

 

   

Projekt-Chor, Solisten, Concertino Göttingen

Leitung: Fritz Susat

 
    Zu diesem Kantatengottesdienst laden wir Sie besonders herzlich ein! Sie werden Gelegenheit haben, viele Solisten, Choristen und Orchester-musiker zu hören, die im Laufe des ganzen Jahres schon in Witzen-hausen zu Gast waren.  
       
31.12.2017 22:00 Silvesterkonzert Liebfrauenkirche
    Diesmal ist das Silvesterkonzert (Dauer: 45 min) schon von der Zusammenstellung der beteiligten Musiker eine sehr bunte Mischung: Neben Bernd-Uwe Rams, Trompete werden diesmal Birgit Heller-Meisenburg, Oboe sowie Christian Heller, Viola von Christopher Weik begleitet. Die Bandbreite reicht dabei von Barock bis Klezmer.  
    Der Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.  
       

Frühlingskonzert am 26. März 2017

 

Am 26. März gaben die Musikgruppen unserer Gemeinde ein Frühlingskonzert in der Liebfrauenkirche. Sein Erlös ist für den Umbau des Corvinushauses bestimmt. So viele Gemeindeglieder haben uns bei diesem großen Projekt ganz wunderbar unterstützt mit ihren Spenden und Arbeitseinsätzen - da wollen sich auch die Musikgruppen, die sich jede Woche dort treffen, einreihen in diesen tollen Kreis der Unterstützer.
Es wurde ein buntes Programm geboten, wie in unserem traditionellen Adventskonzert - doch Sie als Zuhörer durften diesmal nur genießen!
Die Auswahl aus dem Repertoire des Vocalensembles reichte von Renaissance-Werken aus Luthers Zeit und komplizierten Kanons ("O Du eselhafter Martin" von Mozart) über gefühlvolle Romantik bis hin zu Stücken der Wise Guys ("Radio").
Der Posaunenchor bereitet sich musikalisch auf das bevorstehende 125-jährige Jubiläum im Juni vor und wollte Ihnen im Frühlingskonzert Appetit machen auf mehr: jüdischer Hochzeitstanz fürs Ohr, afrikanische Klänge, Weltliches... Mit rhythmisch afrikanischen Gospels hat sich Ihnen a gospella präsentiert. Mit im Programm standen auch ganz "frisch importierte" Lieder, die unser Chorleiter Sinini Ngwenya kürzlich von seiner Reise aus Simbabwe mit im Gepäck hatte. Die Flötentöne kündeten von „Des Maien Schein“, vom Gesang der Vögel, von Blumenduft und von frohen tanzenden Menschen.

Joseph Rheinberger: Der Stern von Bethlehem

11. Dezember 2016

Gebetsecke in der Liebfrauenkirche

Wie zu einem Kreuz haben sie sich fast selbst zusammengefügt: die Steine der alten Bohlenbrücke, die Ende des 19.Jahrhunderts auch bei Hochwasser den Zugang zum Witzenhäuser Nord-Bahnhof ermöglicht hatte. Seit langem funktionslos, formieren sie sich nun nach den Vorstellungen des Gestaltungsausschusses zum Zentrum einer Gebetstecke, die in der Liebfrauenkirche zum Beten einlädt. Kleine Kerzen auf der Ablage oder Eintragungen in einem Fürbittenbuch neben dem Steinarrangement können für Reisende und Rastende zum Ausdruck und Zeichen des Gebetes werden.

 

Am 10.Juni konnte die Gebetsecke im Gottesdienst vorgestellt werden—ab sofort hat die Liebfrauenkirche ein weiteres spirituelles Angebot. Dass die Brückensteine zu einer ‚Gebetsbrücke‘, einer Beziehung in die Stadt hinein und zum Zeichen für einen festen Grund des Gebetes werden, unterstreicht das Anliegen aller, die schon seit Jahren einen besonderen Ort der Konzentration für betende Gäste der Kirche gewünscht haben. Ein Platz, an dem Stadt und Welt „ins Gebet genommen“ werden können: „Suchet der Stadt Bestes... und betet für sie zum Herrn“ (Jeremia 29) Und für die ganz persönliche Anliegen auch….

 

Umgestaltete Gebetsecke